Datenschutz

 Ausführliche Hinweise
  
Datenschutzhinweis für Mieter der Akelius-Gruppe zur Verarbeitung personenbezogener Daten
 
Was sind personenbezogene Daten? Bei Geschäften und Kommunikationen werden Aufzeichnungen angelegt. Einige dieser Aufzeichnungen enthalten Informationen. Personenbezogene Daten sind Informationen aller Art, die sich auf Sie oder Mitglieder Ihres Haushalts beziehen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten umfasst alle Maßnahmen, die in Bezug auf diese personenbezogenen Daten ergriffen werden, wie Erfassung, Registrierung, Speicherung, Weitergabe und Aufbereitung.
 
Dieser Allgemeine Datenschutzhinweis (der “Hinweis”) soll Sie informieren, dass Unternehmen innerhalb der Akelius-Gruppe personenbezogene Daten verarbeiten könnten, die Sie als Mieter eines Unternehmens der Akelius-Gruppe betreffen.
 
Dieser Hinweis ist nicht dazu gedacht, an die Stelle anderer, ausführlicherer Hinweise oder Zustimmungen zu treten, die von bestimmten Einheiten der Akelius-Gruppe gemäß lokalen Gesetzen und Vorschriften oder für bestimmte Verarbeitungsweisen bereitgestellt werden. Im Falle eines Widerspruchs zwischen Hinweisen oder Zustimmungen, die nach lokalen Gesetzen erforderlich sind, und diesem Hinweis haben jene Hinweise oder Zustimmungen Vorrang.
 
Der Vermieter ist der für die Verarbeitung Verantwortliche:
 
Als europaweit agierender Konzern nimmt die Akelius-Gruppe den Datenschutz/Datensicherheit ernst. Nach den auf dem Recht der Europäischen Union basierenden Vorschriften muss jeder Datenverantwortliche (die Einheit, die den Zweck und die Mittel der Erfassung, Nutzung, usw. personenbezogener Daten bestimmt), die Person, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden, (Sie) entsprechend der näher im Gesetz niedergelegten Vorgaben über die Verarbeitung informieren. Auch in Bezug auf Geschäfte außerhalb Europas hält sich die Akelius-Gruppe an lokale Gesetze. Dementsprechend ist dieses Dokument nicht dazu gedacht, Ihre Rechte auszuweiten, sondern um Sie im gesetzlich geforderten Umfang über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren, die aufgrund dessen, dass Sie Mieter sind, durchgeführt werden kann.
 
Der hierin beschriebene Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten ist die Einheit, mit der Sie einen Mietvertrag unterzeichnet haben (im Folgenden „Vermieter“), soweit nichts anderes vorgesehen ist. Es ist der Vermieter als Verantwortlicher, der die Zwecke und Mittel der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bestimmt.
 
Wenn Sie nicht sicher sind, welche juristische Person Ihr Vermieter ist, sehen Sie in Ihrem Mietvertrag nach.
 
Datenquellen:
 
Persönliche Daten, die Sie Ihrem Vermieter zur Verfügung stellen (oder gestellt haben), sind personenbezogene Daten, auf die sich dieser Hinweis bezieht, und Informationen, die Sie dem Vermieter zukommen lassen, können daher wie nachstehend in diesem Hinweis beschrieben verarbeitet werden. Zu diesen Angaben können gehören: Ihr Name, Geburtsdatum, Sozialversicherungsnummer oder eine sonstige nationale Identifikationsnummer, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Angaben zur Transaktion, wie Mietzahlungen, Kautionen, Art der Bezahlung und Betrag, ggfls. Kreditkarteninformationen, ggfls. Angaben zu Bürgen oder Treuhändern, Angaben zu anderen Bewohnern als dem Mieter, wie Namen von Familienangehörigen/ Unterhaltsberechtigten, falls vorhanden, Wohnungskategorie und sonstige, auf einem Antragsformular oder anderen Dokumenten vom Vermieter verlangte Angaben.
 
Neben den Daten, die Sie direkt bereitstellen, können personenbezogene Daten auch aus anderen Quellen erlangt oder erzeugt werden. Zu diesen Quellen können gehören: (i) andere Mieter (aufgrund ihrer Kommunikation mit dem Vermieter, zum Beispiel in Bezug auf Berichte über vom Mieter verursachte Störungen oder Belästigungen), (ii) externe Firmen, die Sicherheitsdienste bei der Ermittlung und Berichterstattung von Störungen bereitstellen, (iii) Daten von Sicherheitseinrichtungen wie Überwachungskamerasysteme, Zugangskontrollsysteme, und (IV) Auftragnehmer des Vermieters.
 
Zweck und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (warum):
 
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für den Geschäftsbetrieb des Vermieters erforderlich, auch zur Erbringung von Dienstleistungen an Sie und zur Aufrechterhaltung der Beziehung zwischen Vermieter und Ihnen als Mieter, und kann somit zu folgenden Zwecken und aus folgenden Gründen geschehen:

  • zur Erfüllung des Mietvertrags des Vermieters mit Ihnen (z.B. Hausbewirtschaftung, wie Renovierungen, Sicherheit, Gesundheit und Sicherheit und tagtägliche Verwaltung, Zahlungsinkasso);
  • zur Einhaltung dem Vermieter obliegender gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. Mitteilungen an Sozialeinrichtungen, oder Informationspflichten zu verlangten Mieten);
  • falls für die Feststellung, Durchsetzung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich, können Ihre personenbezogenen Daten auch für diesen Zweck verarbeitet werden (z.B. zur Dokumentierung von Meldungen der von einem Mieter verursachten Störungen oder Belästigungen zur Sicherung von Beweisen); und
  • soweit nicht vom Vorstehenden erfasst, kann der Vermieter Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn dies zur Wahrung der berechtigten Interessen des Vermieters (oder eines Dritten) erforderlich ist, es sei denn, Ihre Interessen oder Ihre Grund- und Freiheitsrechte wiegen schwerer als diese Interessen (z.B. Immobilienbewirtschaftung wie Grundstückstransaktionen, Stellung von Sicherheiten an zukünftigen Mieteinnahmen, Sicherheit sowie Gesundheit und Sicherheit des Personals und der Auftragnehmer der Akelius-Gruppe).
Wie werden personenbezogene Daten verarbeitet (wie)
 
Personenbezogene Daten können zu den oben beschriebenen Zwecken und aus den beschriebenen Gründen an andere Einheiten der Akelius-Gruppe weitergegeben werden, um eine effiziente, fristgerechte und korrekte Verarbeitung von Informationen in der gesamten Akelius-Gruppe zu gewährleisten. Dies bezieht sich lediglich auf die Art und Weise, in der die Akelius-Gruppe jeweils organisiert und verwaltet wird.
 
Personenbezogenen Daten können zu den oben beschriebenen Zwecken und aus den angeführten Gründen, nicht zuletzt zur Erbringung kosteneffizienter Dienstleistungen, als Teil des Geschäftsbetriebs des Vermieters den folgenden Kategorien Dritter innerhalb und außerhalb der EU (auch außerhalb der Akelius-Gruppe) mitgeteilt werden:
  • Örtlichen Behörden zur Bearbeitung von Wohngeld und um sicherzustellen, dass Unterlagen entsprechend den gesetzlichen Vorgaben auf dem Laufenden gehalten werden;
  • der Polizei und den örtlichen Strafverfolgungsbehörden, falls diese Informationen anfordern;
  • an Versorgungsunternehmen, um sicherzustellen, dass Rechnungen an die richtigen Personen und für die richtigen Zeiträume ausgestellt werden;
  • an beauftragte Firmen, die Modernisierungsdienstleistungen und Hausmeisterdienste, Hausverwaltungsdienste oder IT-Dienstleistungen erbringen; und
  • an Firmen, die Sicherheitsdienste erbringen oder die vom Vermieter beauftragt wurden, Störungen und Beschwerden, die von anderen Mietern gemeldet wurden, zu überprüfen und zu bearbeiten.

Voraussetzung für die Weitergabe personenbezogener Daten sind Verpflichtungserklärungen hinsichtlich der Einhaltung der Datenschutzvorschriften und dass die Daten nur für die Zwecke verwendet werden, für die sie mitgeteilt werden.
 
Darüber hinaus können personenbezogene Daten auch mit anderen Unternehmen innerhalb der Akelius-Gruppe innerhalb und außerhalb der EU weitergegeben werden. Diese Datenweitergabe ist durch geeignete interne Bestimmungen geregelt, die den Schutz Ihrer Rechte als betroffene Person gewährleisten, siehe nachstehend weitere Angaben.
 
Unter Berücksichtigung des Standes der Technik, der Kosten der Durchführung und der Art, des Umfangs, der Umstände und Zwecke der Verarbeitung, sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und
Schwere der Risiken für Sie und Ihre Rechte, werden vor einer Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Vermieter sowie Unternehmen, denen der Vermieter personenbezogene Daten übermittelt, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen eingesetzt, um ein risikoorientiertes Sicherheitsniveau zu gewährleisten.
 
Soweit gesetzlich nichts anderes verlangt ist, dürfen unter der Aufsicht des Vermieters tätige Personen, denen Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten gewährt wurde, diese nur gemäß den Weisungen des Vermieters verarbeiten. Es gilt der Grundsatz, dass auf Daten nur nach dem Prinzip „Kenntnis notwendig“ zugegriffen werden darf.
 
Übermittlungen ins Ausland:
 
Ihre personenbezogenen Daten können ins Ausland, d.h. außerhalb des Landes, in dem der Vermieter seinen Sitz hat und die Immobilie, in der Sie Mieter sind, gelegen ist, an die oben beschriebenen Kategorien Dritter innerhalb und außerhalb der Akelius-Gruppe für die oben niedergelegten Zwecke und Gründe übermittelt werden. Länder, in die diese Daten übermittelt werden können, sind Schweden, Deutschland, Vereinigtes Königreich, Dänemark, Frankreich, Kanada und die USA. Gemäß einer Entscheidung der EU-Kommission zur Angemessenheit […] der personenbezogenen Daten in Drittländern, verfügt Kanada über ein angemessenes Schutzniveau, und Ihre personenbezogenen Daten können daher nach Kanada übermittelt werden, ohne dass zusätzliche Schutzmaßnahmen nötig wären. Was die USA angeht, hat die Akelius-Gruppe die notwendigen Maßnahmen ihrer konzerninternen rechtlichen Unternehmensstruktur bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten ergriffen und damit ein angemessenes Schutzniveau auch für die in die USA übermittelte personenbezogenen Daten gewährleistet.
 Für wie lange:

Eine generelle Angabe darüber, wie lange personenbezogene Daten gespeichert werden, ist nicht möglich, aber als Grundsatz für die Festlegung dieses Zeitraums gilt, dass Ihre personenbezogenen Daten nur so lange gespeichert werden, wie dies für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, notwendig ist, und aus diesem Grund werden vorhandene personenbezogene Daten regelmäßig sorgfältig überprüft. Der Vermieter kann Einzelheiten des Mietvertrags und dazugehörige Unterlagen auch nach Beendigung des Mietverhältnisses behalten, z.B. falls dies zur Überwachung ausstehender Verbindlichkeiten im Zusammenhang mit dem Mietverhältnis oder aufgrund sonstiger Notwendigkeiten zur Erfüllung der Zwecke, für die die personenbezogenen Daten erhoben wurden und aufbewahrt werden, erforderlich ist. Falls das Mietverhältnis beispielsweise wegen eines Fehlverhaltens des Mieters gekündigt wurde, kann der Vermieter Angaben wie Name, Mietobjekt, Datum des Auszugs des Mieters und eine kurze Erläuterung der Gründe für die Kündigung des Mietverhältnisses, Information hierüber und die Ursache für eine längere Dauer speichern, nicht jedoch Angaben zu strafbaren Handlungen.
 
Zugriffsrechte:
 
Gemäß geltendem Recht haben Sie als Betroffene Person das Recht, Auskünfte darüber zu verlangen, wie der Vermieter Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet. Dazu haben Sie nach Maßgabe des Gesetzes das Recht, die personenbezogenen Daten zu erhalten, um Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit auszuüben, das heißt, um Ihre personenbezogenen Daten auf einen anderen Verantwortlichen zu übertragen. Solche Anfragen sind schriftlich zu stellen, zu unterzeichnen und an den Vermieter zu schicken (Kontaktangaben siehe unten).
 
Sie haben nach Maßgabe des Gesetzes das Recht, die Berichtigung oder Löschung von personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen oder der Verarbeitung zu widersprechen und Sie können bei der nationalen Datenschutzbehörde eine Beschwerde einlegen, falls die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder darauf bezogene Rechte die Anforderungen des geltenden Rechts nicht erfüllen. Sollten Sie weitere Informationen hierzu benötigen, siehe nachstehende „Kontaktdaten“.
 
Kontaktdaten:
 
Wenn Sie Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Akelius-Gruppe haben, z.B. zu den Zwecken der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder Auskunft darüber, wer Zugriff auf Ihre Daten hat, oder wenn Sie Informationen über Ihre gesetzlichen Rechte im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Vermieter haben, können Sie sich an Akelius Service Center, info@akelius.de wenden. Alternativ können Sie sich auch immer mit der Akelius Group Privacy Officer in Verbindung setzen.
 
 
Akelius Group Privacy Officer
 
P.O Box 104, SE-182 12 Danderyd
 
E-mail address: gpo@akelius.com
 
Group Privacy Officer: Demetris Syllouris
 
VERSION: 1.0/2018-03



Cookie-Richtlinien
 
Was sind Cookies?
 
Cookies sind kleine Textdateien, die beim Zugriff auf die Akelius-Website auf den verwendeten Computer oder das Mobilgerät heruntergeladen werden. Anhand dieser Cookies „erkennt“ die Website ihre Nutzer und „erinnert sich“ an ihre Aktionen und individuellen Präferenzen.
 
Nicht alle von uns verwendeten Cookies sind für die Funktion der Website notwendig. Sie verbessern jedoch das Benutzererlebnis. Wenn Sie unsere Website aufrufen, werden Sie gefragt, ob Sie der Nutzung von Cookies durch uns zustimmen. Sie können die Nutzung von Cookies jederzeit unterbinden und Cookies löschen. Das kann allerdings das Benutzererlebnis auf der Website beeinträchtigen, da in diesem Fall bestimmte Funktionen und Leistungsmerkmale der Website eventuell nicht zur Verfügung stehen.
 
Welche Cookie-Typen verwenden wir und warum?
 
Wir verwenden auf unserer Website Einstellungs-Cookies, Werbe-Cookies und Google Analytics. Die Cookies werden über unsere Website auf Ihrem Computer oder Mobilgerät gespeichert. Darüber hinaus setzen wir die Remarketing-Werbefunktion von Google Analytics ein, die Fremd-Cookies enthält (siehe genauere Informationen weiter unten). 
 
Einstellungs-Cookies enthalten eine eindeutige ID, anhand derer die Website Informationen wie Ihre Anmeldedaten und die von Ihnen gewünschte Sprache speichert und Ihnen personalisierte Inhalte anbietet. Mit Werbe-Cookies präsentieren wir unseren Nutzern personalisierte Werbung, basierend auf ihrem Browser-Verlauf, beispielsweise den zuvor aufgerufenen Seiten oder angeklickten Links. Werbe-Cookies können auch für unsere Website-Domäne gesetzt werden, um Benutzerinteraktionen mit anderen Werbeanzeigen auf unserer Website zu messen, damit wir einem Besucher nicht zu häufig die gleichen Werbeanzeigen präsentieren.
 
Mithilfe von Google Analytics stellen wir fest, wie sich unsere Besucher auf unserer Website bewegen. Darüber hinaus generiert das Tool Statistiken zur Website-Nutzung, beispielsweise welche Seiten unserer Website am häufigsten besucht werden, welche Probleme für die Benutzer auftreten und ob die Werbung auf unserer Website wirksam ist oder nicht. Google Analytics verschafft uns letztendlich einen Gesamtüberblick über die Nutzung unserer Website, sodass wir sie weiterentwickeln und verbessern können.
 
Außerdem setzen wir die Remarketing-Werbefunktion von Google Analytics auch für Fremd-Websites im Such- und Anzeigenetzwerk von Google ein, um unsere bisherigen Website-Besucher bestimmten Kundensegmenten zuzuordnen und ihnen relevante Werbung auf der Grundlage ihrer bisherigen Aktionen auf unserer Website anzubieten.
 
Information darüber, wie Google Cookies nutzt und Daten sammelt und wie Sie kontrollieren können, welche Daten an Google übermittelt werden, finden Sie hier: https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/partners/
 
So können Sie die Nutzung von Cookies unterbinden und Cookies löschen
 
Sie können sämtliche Cookies auf Ihrem Computer oder Mobilgerät löschen und Ihre Browser so einstellen, dass auf Ihrem Computer oder Mobilgerät keine Cookies mehr gesetzt werden können. Zudem können Sie über Ihre Werbeeinstellungen und den Verbraucherwiderspruch der NAI (Network Advertising Initiative) die Nutzung der Remarketing-Werbefunktion untersagen (siehe https://www.networkadvertising.org/). 
 
Wenn Sie die Nutzung von Cookies unterbinden oder Cookies löschen, stehen allerdings nicht mehr sämtliche Website-Funktionen im vollen Umfang zur Verfügung. Unter Umständen müssen Sie Ihre Einstellungen bei jedem Besuch der Website neu definieren.
 
Liste der Cookies und ihrer Aufbewahrungsdauer
 
Wir verwenden auf unserer Website Sitzungs- und permanente Cookies. Sitzungs-Cookies werden gelöscht, sobald Sie die Website verlassen. Permanente Cookies dagegen werden für längere Zeit im Browser gespeichert.
 
Hier eine Liste der von uns verwendeten Cookies und ihrer Aufbewahrungsdauer: 

Cookies Aufbewahrungsdauer
ASP.NET_SessionId 1 Jahr
_ga 2 Jahre
_gid 24 Stunden
_gat Sitzung
_gac_ 90 Tage
NID 180 Tage
IDE 1 Jahr
DSID 14 Tage